Feuerwehreinsatz wegen vergessener Suppe

Freilassing - Glück hatte ein 76-jähriger Freilassinger, der seine Suppe auf dem Herd vergessen hatte: Niemand wurde verletzt.

Zu einem Brandalarm kam es am Donnerstag Vormittag im Stadtgebiet Freilassing. Im ersten Stock eines Mehrfamilienhauses drang aus einer Wohnung Rauch. Der Besitzer der Wohnung, ein 76-jähriger Freilassinger, hatte in den frühen Morgenstunden einen Topf mit drei Litern Suppe zum Erwärmen auf den Herd gestellt und verließ daraufhin seine Wohnung. Die Suppe hatte er völlig vergessen.

Als nach einigen Stunden die Flüssigkeit verkocht war, entwickelte sich starker Rauch. Die Feuerwehr Freilassing rückte mit einem Löschzug an. Außer dem Belüften des Anwesens und dem Abdrehen des Herdes waren glücklicherweise keine weiteren Maßnahmen nötig.

Pressemitteilung der Polizeiinspektion Freilassing

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser