Feuerwehrwehreinsatz am Donnerstag

Blitzeinschlag in Laufen - Telefon- und Elektrogeräte zerstört

Bei dem kurzen Unwetter von Donnerstag (22. April) gab es in Laufen einen Blitzeinschlag mit teuren Folgen.

Pressemitteilung im Wortlaut:

Laufen - Am 22. April, um 13.10 Uhr, kam es während eines kurzen Gewitters zu einem Blitzeinschlag, vermutlich in eine Telefonfreileitung.

Hierdurch kam es in allen drei Anwesen der Ortschaft Arzenpoint zu Schäden an Telefon- und Stromeinrichtungen. Es wurden Telefonanschlussdosen, Router und Lichtschalter zerstört. Weitere Schäden an elektrischen Einrichtungen müssen noch abgeklärt werden. Der bisherige Sachschaden wird auf 800 Euro geschätzt.

Da aufgrund der Erstmitteilung ein Brand nicht ausgeschlossen werden konnte, wurden die Feuerwehren Laufen und Oberndorf mit starken Kräften alarmiert. Ein Mitarbeiter der Bayernwerke kam vor Ort. Verletzt wurde durch das Naturereignis niemand.

Pressemitteilung der Polizeiinspektion Laufen

Rubriklistenbild: © Julian Stratenschulte/dpa

Kommentare