Feueralarm an Reichenhaller Realschule

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Bad Reichenhall - Offenbar eine "jugendtypische Balgerei" war der Auslöser für einen Feuer(fehl)alarm an der Realschule St. Zeno. Ein Mädchen hatte - angeblich versehentlich - einen Feuermelder eingeschlagen.

Am Dienstag gegen 15.00 Uhr musste die Feuerwehr und die Polizei zu einem Brandalarm bei der Mädchenrealschule St. Zeno in Bad Reichenhall anrücken. Die Sirene des Alarms hatte die anwesenden Lehrkräfte, Schüler und das Reinigungspersonal veranlasst, das Gebäude zu verlassen.

Feuer konnte glücklicherweise keines festgestellt werden. Die Feuerwehrleute konnten dann schnell die Auslöseursache über die Brandmeldezentrale ermitteln. Ein Feuermelder war ausgelöst worden. Bei der Nachschau im angegebenen Gebäudeteil musste festgestellt werden, dass ein Feuermelder eingeschlagen und so der Brandalarm entstanden war. Die Befragungen ergaben schließlich, dass einige Mädchen der Schule den Alarm versehentlich bei einer jugendtypischen Balgerei ausgelöst hatten.

Aber anstatt das Missgeschick einem Verantwortlichen zu melden, zogen die jungen Damen ihres Weges und kümmerten sich verantwortungslos nicht um die weiteren Geschehnisse. Nachdem der Vorfall aufgeklärt werden konnte, mussten die Schülerinnen bei der Schulleitung und der Polizei Rede und Antwort stehen und sich einige Zurechtweisungen gefallen lassen.

Pressemeldung Polizei Bad Reichenhall

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser