1860-Fans wollten Bayern-Fahne klauen

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Traunstein - Aufgrund ihres auffallendem Benehmen wurden drei 1860 Fans von der Polizei angesprochen. Es stellte sich heraus, dass sie eine FC-Bayern-München-Fahne entwenden wollten...

Anlässlich des Fußballspiels TSV 1860 gegen den TSV Traunstein wurde bereits im Fußballstadion eine etwa 6-köpfige Fangruppe von 1860 auf ihr auffälliges Benehmen hin durch die Polizei angesprochen. Um weitere Ausschreitung der Gruppe zu vermeiden, wurde diese durch die eingesetzten Polizeibeamten genauer im Auge behalten. Nach Beendigung des Fußballspiels begab sich die Gruppe in Richtung Karl-Theodor-Platz.

Dort teilte sich die Gruppe auf, wobei eine Gruppe friedlich in Richtung Stadtplatz ging. Die zweite Gruppe bestehend aus 2 Frauen und einem Mann, entdeckten am Parkplatz des Karl-TheodorPlatz eine an einem Baugerüst angebrachte FC-Bayern-München-Fahne. Da die „Rote“ Fahne den 1860-Fan ein Dorn im Auge war, entschloss sich der Mann über das Baugerüst bis zum 2 Obergeschoss zu klettern, um dort die befestige Fahne abzumontieren. Noch bevor die Trophäe mitgenommen werden konnte, wurde die Gruppe durch die Polizei angesprochen. Nach den polizeilichen Maßnahmen durften die Tatbeteiligten wieder nach Hause gehen.

Pressemeldung Traunstein PI

Quelle: chiemgau24.de

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser