Falsch geblinkt und schon hat's gekracht

Weißbach - Ein 49-jährige Saaldorferin blinkte zum Abbiegen, dann überlegte sie es sich anders. Allerdings zu spät. Die entgegenkommende Fahrerin war bereits losgefahren. *Erstmeldung mit Fotos*

Am Mittwoch um 14.48 Uhr ereignete sich ein Unfall auf der B 21 Einmündung Weißbach. Eine 39-jährige Einheimische wollte von der Tumpenstraße in die B 21 nach links einfahren. Eine 49-jährige Saaldorferin befuhr die B 21 in Richtung Salzburg und wollte nach Marzoll fahren. Dazu setzte sie den Blinker rechts. Als sie bemerkte, dass sie eine Einfahrt zu früh geblinkt hat, entfernte sie den Blinker wieder und fuhr geradeaus weiter.

Durch den falsch gesetzten Blinker fuhr die Einheimische in die Bundesstraße ein und es kam zur Kollision. Bei dem Unfall wurde niemand verletzt. Es entstand ein Sachschaden in Höhe von ca. 4500 Euro. Beide Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit und wurden durch den ASD abgeschleppt. Die FFW Bad Reichenhall war mit 10 Mann und 2 Fahrzeugen zur technischen Hilfeleistung an der Unfallstelle vor Ort. Die Bundesstraße war für ca. 45 Minuten einseitig gesperrt. Es kam zu kleineren Stauungen.

Pressemeldung Polizei Rosenheim

Lesen Sie hier die Erstmeldung mit Fotos

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser