Fallschirm nicht geöffnet?

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Piding - Zwei Frauen wollen beobachtet haben, dass sich der Fallschirm eines Springers nicht geöffnet hat. BRK und Polizei wurden indormiert, fanden aber nichts:

Lesen Sie auch:

Meldung des BRK

Am Samstag, 1. Oktober, gegen 17.30 Uhr, wurden von zwei Frauen auf der Fahrt nach Freilassing, im Bereich Högl, zwei Fallschirmspringer gesichtet. Bei einem der Springer soll sich der Fallschirm nicht geöffnet haben. Aufgrund dieser Beboachtung wurden die Polizei und das BRK informiert, die umgehend den Bereich der angenommenen Absturzstelle mit dem Polizeihubschrauber Edelweiß und dem Rettungshubschrauber Christoph absuchten.

Weiter nahmen auch mehrere Polizeifahrzeuge und ein Fahrzeug des BRK an der Suche teil. Im weiteren Verlauf konnte über den Flughafen Salzburg abgeklärt werden, dass zu dieser Zeit mehrere Fallschrimspringer gestartet und abgesprungen waren. Wie sich später herausstellte, gingen diese wohlbehalten auf österreichischem Gebiet zu Boden. Ein weiterer Zeuge teilte mit, er habe eine ähnliche Beobachtung gemacht, allerdings habe sich bei dem Springer wohl noch der Reservefallschirm geöffnet. Daraufhin wurde die Suche nach dem vermeintlich abgestürzten Fallschirmspringer abgebrochen.

Pressemitteilung Polizeiinspektion Bad Reichenhall

Rubriklistenbild: © pa

Zurück zur Übersicht: Polizei

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser