Fahrstreifenwechsel wird teuer

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Bad Reichenhall - Am Donnerstag stieß auf der B21 beim Fahrstreifenwechsel ein 60-Jähriger mit seinem Pkw gegen den rechts neben ihm fahrenden Lkw.

Beide Fahrzeuge fuhren von Salzburg in Fahrtrichtung Lofer. Der Pkw-Fahrer bemerkte offenbar zu spät, dass der linke Fahrstreifen, auf dem er gerade den Lkw überholen wollte, endete. Um nicht in den Gegenverkehr zu geraten riss er das Steuer nach rechts und stieß dabei mit seiner rechten Fahrzeugseite gegen den Sattelanhänger des Lkw.

An den Fahrzeugen entstand ein Sachschaden von mindestens 3000 Euro. Verletzt wurde glücklicher Weise niemand. Der 60-jährige Pkw-Fahrer musste vor Ort ein Verwarnungsgeld bezahlen.

Pressemitteilung Polizeiinspektion Bad Reichenhall

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser