Zeuge verfolgt Lkw nach Fahrerflucht

Oberteisendorf - Ein Lkw-Fahrer beschädigte beim Vorbeifahren einen parkenden Lkw und flüchtete. Ein aufmerksamer Zeuge verfolgte den Flüchtigen und meldete ihn bei der Polizei.

Ein 34 Jahre alter Geschäftsmann aus Saaldorf lud am Montag, 8. August, gegen 10.30 Uhr Kisten mit Getränken, bei einem Getränkemarkt in Oberteisendorf, Obermoos, aus. Seinen Lkw hatte er vor dem Getränkemarkt auf der Bundesstraße abgestellt. Während der Mann Kisten ins Gebäude transportierte, hörte er bei seinem Lkw ein Scheppern. Als er hinsah, beobachtete er, wie Plastikteile auf die Straße flogen und ein Lastkraftwagen mit Anhänger vorbeifuhr. Dass Kennzeichen konnte er leider nicht ablesen.

Hinter dem Lkw fuhren jedoch mehrere Fahrzeuge. So auch ein Deutscher, der in Venedig lebt und dort als Koch arbeitet. Dieser Mann hatte gesehen, wie der Lkw mit seinem rechten Außenspiegel gegen den Spiegel des geparkten Lkw fuhr und flüchtete.

Der Zeuge fuhr hinter dem Lkw des Verursachers her und gab mit seinem Mobiltelefon der Polizei ständig den Standort des Lkw durch. In Laufen gelang es einer Streifenbesatzung der Polizeiinspektion Laufen, den Lkw anzuhalten. Der Lkw war in der Slowakei zugelassen und der 42 Jahre alte Fahrer stammte ebenfalls von dort. Der Lkw-Lenker wurde wegen Unerlaubtem Entfernens vom Unfallort zur Anzeige gebracht und musste eine Sicherheitsleistung für das zu erwartende Strafverfahren hinterlegen. Erst dann konnte er seine Fahrt fortsetzen.

Der Schaden am Lkw des Saaldorfers beträgt etwa 400 Euro. Ohne das vorbildliche Verhalten des Zeugen wäre er auf dem Schaden sitzen geblieben.

Pressemeldung Polizeiinspektion Freilassing

Rubriklistenbild: © dpa/Symbobild

Zurück zur Übersicht: Polizei

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser