Fahranfängerin verursachte Auffahrunfall

Traunreut - Am 11. September, gegen 21 Uhr, befuhr ein 19-jähriger Pkw-Fahrer mit seinem Ford Escort die Staatsstraße 2104 in Richtung Einmündung zur Bundesstraße 304.

Zur gleichen Zeit fuhr eine 18-jährige Fahranfängerin mit ihrem Ford Focus, die ihren Führerschein vor einigen Tagen erst erworben hatte, ebenfalls die Staatsstraße 2104, unmittelbar hinter dem Ford, in gleicher Richtung. An der Einmündung zur Bundesstraße 304 unterschätzte die Fahranfängerin den Abstand zum vorausfahrenden Pkw und stieß mit der Frontseite ihres Ford Focus mit dem Heckteil des Ford Escort zusammen.

Bei dem Unfall wurde die Beifahrerin vom Ford Escort leicht verletzt. An beiden Fahrzeugen entstand wirtschaftlicher Totalschaden.

Pressemeldung Polizeiinspektion Traunreut

Quelle: chiemgau24.de

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser