Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Etwas zu tief ins Glas geschaut...

Freilassing – Mit mehreren stark betrunkenen Personen hatte es die Polizei in den frühen Morgenstunden am Sonntag zu tun. Ein Betrunkener lag sogar mitten auf der Straße!

In einem Fall war gegen 6.30 Uhr ein völlig betrunkener Mann auf der Fahrbahn in der Ludwig-Zeller-Straße liegend festgestellt worden. Da die Person aufgrund der starken Alkoholisierung nicht mehr zu wecken war, wurde sie mit dem BRK zur stationären Behandlung ins Krankenhaus Bad Reichenhall gebracht.

Gegen 6.50 Uhr war dann zunächst der Rettungswagen des Bayerischen Roten Kreuzes zu einer hilflosen Person in der Böhmerwaldstraße gerufen worden. Der stark alkoholisierte Mann war äußerst uneinsichtig und randalierte schließlich im Rettungswagen. Daher musste die Polizei hinzugezogen werden. Da sich der 29-jährige, slowakische Staatsbürger kaum noch artikulieren konnte, wurde er von der Polizei in Gewahrsam genommen und in der Zelle ausgenüchtert.

Pressemitteilung Polizeiinspektion Freilassing

Rubriklistenbild: © pa

Kommentare