Auf B20 bei Freilassing Kontrolle über Fahrzeug verloren

Erst Wildschutzzaun stoppt Kleintransporter

Freilassing - In den frühen Morgenstunden des Dienstags kam es an der Einmündung der BGL2 in die B20 bei Freilassing zu einem Verkehrsunfall.

Ein Kleintransporter konnte offensichtlich aufgrund überhöhter Geschwindigkeit auf der nassen Straße nicht mehr rechtzeitig bremsen und überfuhr die Bundesstraße ungebremst. Hierbei überfuhr er eine dort befindliche Verkehrsinsel und setzte mit dem Fahrzeug über einen Straßengraben. Erst durch einen Wildschutzzaun sowie den anschließenden beginnenden Waldwuchs kam das Fahrzeug nach etwa 30 Metern zum Stillstand. 

Der Fahrzeuglenker wurde bei dem Unfall leicht verletzt. Am Fahrzeug entstand Sachschaden, welcher jedoch aufgrund der Lage und Unfallörtlichkeit erst nach der Bergung beziffert werden kann. An der Unfallstelle waren die Feuerwehr Freilassing sowie der Rettungsdienst. Zur Sicherung des Bußgeldverfahrens wurde eine Sicherheitsleistung beim rumänischen Unfallfahrer einbehalten.

Pressemeldung Polizeiinspektion Freilassing

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Zurück zur Übersicht: Polizei

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser