Erneuter Wintereinbruch beschert Unfälle

Bad Reichenhall - Durch den erneuten Wintereinbruch, kam es im Landkreis Berchtesgadener Land zu zwei Unfällen. Die beiden Unfallverursacher blieben unverletzt.

Am Sonntagabend ereigneten sich zwei Verkehrsunfälle, jeweils im Umland von Bad Reichenhall. Bei beiden Unfällen waren die Verursacher alleine beteiligt. Beim ersten Unfall rutschte ein junger Österreicher mit seinem Mazda in der „Luegerkurve“ bei Baumgarten in Schneizlreuth von der Straße die Böschung hinunter und blieb ungefähr acht Meter weiter unten in Bäumen und Sträuchern hängen. Er blieb unverletzt und wurde schon kurz nach dem Unfall von seiner glücklichen Familie am Unfallort abgeholt.

Der zweite Unfall passierte am Hallturmer Berg, wo ein Pkw Lenker nach links von der Fahrbahn abkam und die Begrenzungsmauer rammte. Diese ging zu Bruch, so dass Teile der Mauer einen Abhang hinab fielen. Auch dieser Verkehrsteilnehmer blieb unverletzt und meldete den Unfall noch selbst bei der Polizei fuhr jedoch mit seinem noch fahrtüchtigem Auto weiter.

Pressemeldung PI Bad Reichenhall

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser