Erneute Schleusung aufgedeckt

Piding - Den Schleierfahndern der PI Fahndung Traunstein gelang es, innerhalb kurzer Zeit zum zweiten Mal eine Schleusung mittels eines Ausweismissbrauchs aufzudecken.

Am späten Nachmittag des Mittwoch reiste ein schwarzer Mercedes mit deutscher Zulassung über den ehemaligen Autobahn-Grenzübergang Walserberg ins Bundesgebiet ein und wurde am Kontrollplatz bei der Ausfahrt Piding in Richtung München einer Kontrolle unterzogen. Alle Insassen des Pkw händigten ihre Ausweise an die Polizeibeamten aus. Hierbei konnte von den Beamten noch vor Ort beim Personen-Lichtbild-Vergleich festgestellt werden, dass der türkische Reisepass, mit dem sich der Mann im Fond ausgewiesen hat, nicht sein eigener Pass war. Den Personen wurde die Festnahme erklärt und sie wurden zur Dienststelle nach Piding-Urwies verbracht.

Nach anfänglichem Leugnen gab der Ausweismissbraucher seine vermutlich richtigen Personalien preis. Der Fahrer, ebenfalls ein Türke, wurde vom Bruder des Illegalen gebeten, ihn in Wien abzuholen und nach Deutschland zu bringen, um hier einen Asylantrag stellen zu können. Für die eintägige „Reise zum Spazierengehen in Wien/Österreich“ hat er 200 Euro Benzingeld erhalten. Damit die lange Fahrt nicht so einsam war, war noch ein deutscher Bekannter mitgefahren. Außerdem hat der Fahrer auch noch den türkischen Reisepass des Bruders für eine mögliche Polizeikontrolle mitgenommen.

Der illegale Türke sollte sich mit dem Pass seines Bruders ausweisen, da das Dokument eine gültige deutsche Aufenthaltserlaubnis enthält und er somit einen legalen Aufenthalt in Deutschland vortäuschen kann. Der missbräuchlich verwendete türkische Reisepass wurde als Beweismittel sichergestellt. Fahrer und Beifahrer wurden wegen Einschleusens zur Anzeige gebracht. Der Fahrer wurde zusätzlich noch wegen Beihilfe zum Ausweismissbrauch angezeigt. Der illegal eingereiste türkische Staatsangehörige wird wegen illegaler Einreise und Aufenthalt, sowie wegen Ausweismissbrauchs bei der Staatsanwaltschaft Traunstein angezeigt. Gegen den Bruder des illegal eingereisten Türken wurde ebenfalls eine Strafanzeige wegen Missbrauchs von Ausweispapieren (als Passüberlasser) erstattet. Die weitere Sachbearbeitung wurde von der KPI Traunstein, Kommissariat 10, übernommen.

Pressemitteilung Polizeiinspektion Fahndung Traunstein

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser