Erfolgreiche Fahndung nach entflohenem Häftling

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Bad Reichenhall - Ein 16-jähriger Strafgefangener ist am Montagvormittag (10.30 Uhr) im Bereich des Bad Reichenhaller Krankenhauses aus der Obhut der ihn begleitenden Justizbeamten entwischt. Seine Flucht dauerte allerdings nicht sehr lange.

Seine vermeintliche Freiheit währte allerdings nicht sehr lange. Er wurde gegen 11.45 Uhr unweit seines Fluchtortes wieder festgenommen. Der junge Mann aus dem nordbayerischen Raum, der seit kurzem eine Freiheitsstrafen wegen zahlreicher Eigentumsdelikte in der Justizvollzugsanstalt Laufen-Lebenau verbüßen muss, sollte wegen einer Untersuchung in das Krankenhaus Bad Reichenhall gebracht werden. Diesen Umstand nutzte er kurzerhand zur Flucht.

Unverzüglich wurde mit starken Polizeikräften, wobei die PI Bad Reichenhall durch die umliegenden Dienststellen tatkräftig unterstützt wurde, eine intensive Fahndung eingeleitet. Dabei kam auch ein Polizeihubschrauber und ein Diensthundeführer zum Einsatz.

Aufgrund von Hinweisen aus der Bevölkerung konnte der Bereich, in dem sich der Flüchtige aufhielt, eingegrenzt werden. Letztlich versuchte der 16-Jährige auf der B21/Umgehungsstraße Pkw-Lenker aufzuhalten, was ihm dann auch bei einer 39-jährigen einheimischen Fahrzeugführerin gelang. Er stieg einfach zu und bat, mitgenommen zu werden. Dies wurde von den in der Nähe befindlichen Einsatzkräften beobachtet und so konnte das Fahrzeug wenig später gestoppt und der junge Mann widerstandslos wieder festgenommen werden.

Pressemitteilung Polizeiinspektion Bad Reichenhall

Rubriklistenbild: © pa

Zurück zur Übersicht: Polizei

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser