Vermisster 76-Jähriger ist aufgetaucht

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Bad Reichenhall - Von einem sehbehinderten Mann aus der Altstadt hat seit Dienstagmittag jede Spur gefehlt. Eine groß angelegte Suche brachte keinen Erfolg. Nun ist der Mann aufgetaucht.

Wie der Polizei Bad Reichenhall am Mittwochmorgen telefonisch mitgeteilt wurde, befindet sich der als vermisst gemeldete 76-jährige Mann aus Bad Reichenhall wohlbehalten im Inn-Salzach-Klinikum Freilassing. Er hat sich dort selbständig in ärztliche Behandlung begeben.

Der Mann aus der Altstadt von Bad Reichenhall wurde seit Dienstagmittag vermisst. Nachdem der gesundheitlich angeschlagene Mann der örtlichen Polizeiinspektion durch dessen Betreuerin gegen 21 Uhr als vermisst gemeldet wurde, wurde das Stadtgebiet und die nahegelegenen Saalachauen durch die Polizei und Suchmannschaften der Rettungshundestaffeln des BRK Traunstein sowie der Rettungshundestaffel Inntal e.V. abgesucht.

Auch wurde ein Polizeihubschrauber über dem Stadtgebiet zur Vermisstensuche eingesetzt. Trotz des Großaufgebots konnte der Mann, welcher stark sehbehindert ist und eine Blindenarmbinde trägt, in der Nacht auf Mittwoch nicht aufgefunden werden.

Nun konnten die Suchmaßnahmen eingestellt werden.

Pressemitteilung Polizeiinspektion Bad Reichenhall

Rubriklistenbild: © Picture Alliance

Zurück zur Übersicht: Polizei

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser