Windstoß führt zu Flächenbrand

Engelsberg - Ein starker Windstoß und schon brach das Feuer aus: Bei einer beaufsichtigten Daxnverbrennung bei Engelsberg geriet ein Brand schnell außer Kontrolle.

Eine beaufsichtigte Daxnverbrennung in einer Waldlichtung bei Engelsberg geriet am Montag, den 8. April, gegen 11.30 Uhr, durch einen starken Windstoß außer Kontrolle. Der anwesende Landwirt verständigte sofort die Feuerwehr. Bei dem entstandenen Brand wurde eine Fläche von ca. 30 mal 30 Metern, bewachsen mit Jungbäumen und Sträuchern, verbrannt. Der Sachschaden beläuft sich auf ca. 300 Euro.

Die Feuerwehren Engelsberg und Maisenberg waren mit ca. 25 Mann im Löscheinsatz. Alarmiert wurden jedoch vorsichtshalber auch die Feuerwehren der angrenzenden Gemeinden.

Pressemitteilung Polizeiinspektion Trostberg

Quelle: chiemgau24.de

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Live: Top-Artikel unserer Leser