Pressemeldung Polizeiinspektion Trostberg

Verkehrszeichen umgefahren und abgehauen

Engelsberg - Am 15. November, gegen 8.30 Uhr, wurde der Polizeiinspektion Trostberg eine Verkehrsunfallflucht an der Einmündung von der Kreisstraße TS 17 auf die Kreisstraße TS 9 bei Inhausen mitgeteilt.

Die Pressemeldung im Wortlaut

Am 15. November, gegen 8.30 Uhr, wurde der Polizeiinspektion Trostberg eine Verkehrsunfallflucht an der Einmündung von der Kreisstraße TS 17 auf die Kreisstraße TS 9 bei Inhausen mitgeteilt, bei dem in der Nacht vom 14. November auf 15. November mehrere Verkehrszeichen stark beschädigt wurden.

Hinweise aus der Bevölkerung sowie weitere Ermittlungen durch die Polizei führten schließlich zu einem 37-jährigen tschechischen Unfallverursacher, mit Wohnsitz im nördlichen Landkreis Traunstein. Es war auch schnell klar, warum sich der Mann von der Unfallstelle unerlaubt entfernte. Bei der im Anschluss erfolgten Nachschau konnte er zu Hause stark alkoholisiert angetroffen werden. Ein Alkoholtest brachte ein Ergebnis von über 1,1, Promille.Zudem wies der in der Garage befindliche, stark unfallbeschädigte Wagen keine gültige Zulassung auf. 

Insgesamt entstand ein Sachschaden in Höhe von mind. 2000 Euro. Der Führerschein des Unfallverursachers wurde einbehalten sowie eine Blutentnahme im Krankenhaus Trostberg durchgeführt. Ihn erwartet nun eine Anzeige wegen Straßenverkehrsgefährdung, unerlaubtem Entfernens vom Unfallort sowie wegen eines Vergehens nach dem Kraftfahrsteuer- und Pflichtversicherungsgesetz.

Pressemeldung Polizeiinspektion Trostberg

Quelle: chiemgau24.de

Rubriklistenbild: © picture alliance/dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

Auch interessant

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser

MEHR AUS DEM RESSORT