Auto räumt einen Kleinbus von der Straße

Engelsberg - Ein Autofahrer ist am Freitag aus Unachtsamkeit in einen Kleinbus gekracht. Der Bus wurde anschließend noch gegen einen Zaun geschleudert.

Am Freitag, 21. März, um ca. 12.55 Uhr, ereignete sich in Engelsberg ein Verkehrsunfall, bei dem glücklicherweise nur Sachschaden entstand. Ein 42-jähriger Pallinger wollte mit seinem Auto die bevorrechtigte Straße überqueren und übersah hier einen von rechts kommenden 62-jährigen Traunreuter, welcher mit einem Kleinbus unterwegs war. Auf Grund dessen stießen die beiden Fahrzeug zusammen. Anschließend krachte der Kleinbus noch in einen angrenzenden Zaun.

Bei dem Zusammenstoß wurde glücklicherweise niemand verletzt. Der Gesamtschaden wird auf ca. 7300 Euro geschätzt.

Die Feuerwehr Engelsberg war mit 15 Mann vor Ort, um die Unfallstelle abzusichern und die Fahrbahn zu säubern. Den Verursacher erwartet nun ein Bußgeldverfahren.

Pressemeldung Polizeiinspektion Trostberg

Quelle: chiemgau24.de

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser