Nach Streit: Mann ist Führerschein los

Engelsberg - Weil sie Angst vor ihrem Exfreund hatte, hat am Donnerstag eine Frau die Polizei gerufen. Die stellte bei dem 42-Jährigen dann Alkohol im Blut fest.

Am Donnerstag, 18.04.2013, gegen 20 Uhr wurde die Polizei zu einem Beziehungsstreit nach Engelsberg gerufen. Der 42-jährige Mann aus dem Landkreis Altötting fuhr mit seinem Pkw zur Ex-Lebensgefährtin nach Engelsberg. Dort kam es zu einem Streitgespräch, woraufhin die Frau die Polizei verständigte.

Beim Eintreffen der Polizei wurde festgestellt, dass der Mann deutlich alkoholisiert war. Es stellte sich zudem heraus, dass der Mann in seinem Zustand einen Pkw gefahren hatte. Ein freiwillig durchgeführter Atemalkoholtest ergab einen deutlichen Wert im Ordnungswidrigkeitenbereich.

Der Streit wurde geschlichtet. Den Fahrer erwartet allerdings eine Geldbuße in Höhe von 500 Euro, inklusive drei Punkte und einem Monat Fahrverbot.

Pressebericht Polizeiinspektion Trostberg

Quelle: chiemgau24.de

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Zurück zur Übersicht: Polizei

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser