In einem Waldstück bei Engelsberg

Glutnest im Wald entdeckt - waren drei Jugendliche dafür verantwortlich? 

Engelsberg - Die Polizei entdeckte ein Glutnester in einem Waldstück. Dort trafen die Beamte auch drei Jugendliche an. Ob sie dafür verantwortlich sind, ist noch ungewiss.

Die Pressemeldung im Wortlaut:

Durch einen Waldbesitzer aus Engelsberg wurden der Polizeiinspektion Trostberg am Freitag, den 26. April, mehrere Glutnester beziehungsweise Überreste von Lagerfeuern in einem Waldstück bei Engelsberg mitgeteilt. 

Bei einer Nachschau vor Ort durch Angehörige des Waldbesitzers und Beamte der Polizeiinspektion Trostberg konnten bei einem Glutnest noch drei Jugendliche aus dem Gemeindebereich Engelsberg angetroffen werden. In wieweit diese das Glutnest verursacht haben, werden die weiteren Ermittlungen zeigen. Zum Ablöschen der Glut wurde die Feuerwehr Engelsberg hinzugezogen.

Die Polizeiinspektion Trostberg verweist zum einen auf die zuletzt bestehende sehr hohe Waldbrandgefahr. Zum anderen müssen die Verursacher mit einer Strafanzeige wegen Herbeiführens einer Brandgefahr rechnen. Außerdem wird geprüft, ob die Einsatzkosten von Feuerwehr und Polizei den Verursachern in Rechnung gestellt werden kann.

Pressemitteilung Polizeiinspektion Trostberg

Quelle: chiemgau24.de

Rubriklistenbild: © picture alliance / Britta Peders (Symbolbild)

Zurück zur Übersicht: Polizei

Auch interessant

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser

MEHR AUS DEM RESSORT