Elfjähriger bei Bergunfall schwer verletzt

Bergen - Eine Ebersberger Kindergruppe inklusive Betreuer wollten auf den Engelstein steigen, als ein Elfjähriger rutschte und abstürzte. Er wurde schwer verletzt.

Eine achtköpfige Kindergruppe aus dem Landkreis Ebersberg wollte am Samstagvormittag gemeinsam mit ihrem Betreuer über den Nordgrat auf den Engelstein steigen, ein ca. 80 m hoher Felskopf im Wald oberhalb von Bergen.

Ein elfjähriger Bub rutschte dabei aus und stürzte ca. 12 m über Schrofengelände ab. Er blieb schwer verletzt liegen und musste aufwändig von der Bergwacht Bergen mit der Gebirgstrage geborgen und ins Tal gebracht werden.

Erst im Tal konnte er vom Rettungshubschrauber aufgenommen werden, weil ein Einsatz am Berg wegen dichten Nebels nicht möglich war.

Pressebericht PI Grassau

Quelle: chiemgau24.de

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Live: Top-Artikel unserer Leser