Schlafzimmer durchwühlt und Geld geklaut

Königssee - Unter dem Vorwand, dass sie auf Zimmersuche seien, schlichen sich zwei Frauen in ein Wohnhaus an der Seestraße. Erst später merkte die Bewohnerin, dass etwas fehlte...

Am Montag, 14.07.2014, gg. 11:45 Uhr, unmittelbar an der belebten Seestraße am Königssee wurde aus einem Wohnhaus Geld entwendet. Die Hausbewohnerin befand sich im Garten und hatte die Haustüre offen gelassen. Als sie wieder ins Haus ging, standen 2 junge Frauen im Hausgang. Eine der Frauen sagte dann zu ihr in gutem Deutsch, ob sie ein Zimmer vermieten würde. Ohne sich auf die Frage einzulassen verwies sie die Frauen aus dem Haus. Später, gegen 15:00 Uhr musste sie feststellen, dass ihr Schlafzimmer durchsucht und 290 Euro entwendet worden waren. Auffallend war, dass andere Wertgegenstände nicht beachtet wurden. Die beiden Frauen waren etwa 25 Jahre alt, dunkle nackenlange Haare, schlank und waren dunkel mit Hosen bekleidet. Hinweise an die Polizeiinspektion Berchtesgaden.

Pressemeldung Polizeiinspektion Berchtesgaden

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser