Einschleich-Dieb in Ruhpolding unterwegs

Ruhpolding - Am Donnerstag wurde in Ruhpolding in mehrere Gebäude eingebrochen. Teilweise wurde auch Geld gestohlen. Die Polizei sucht Hinweise.

Am Donnerstag den 25.10.2012 gegen 14 Uhr ging bei der Polizeiinspektion Ruhpolding die Mitteilung ein, dass in Inzell, Adlgasser Straße, ein ca. 25-Jähriger im ersten Stock eines Wohngebäudes angetroffen wurde. Unter fadenscheinigem Vorwand hat er das Haus verlassen. Ein Diebstahlschaden konnte nicht festgestellt werden.

Etwa fünf Minuten später ging eine erneute Mitteilung bei der Polizeiinspektion ein, dass durch einen Einschleichdieb in der Ahornstraße in Inzell ca. 4000 Euro erbeutet wurden.

In diesem Fall erschien eine ca. 25-jährige männliche Person über einen Hintereingang im Büro des Geschädigten. Dort gab er vor, eine Autopanne zu haben. Auf den Hinweis der ortsansässigen Werkstätte hat die Person über den Hintereingang das Gebäude wieder verlassen.

Kurze Zeit später stellte der Geschädigte fest, dass jemand über den Hintereingang in den 1. Stock des Hauses gelangte und dort das Bargeld entwendet hat.

Eine sofort eingeleitete Fahndung brachte keinen Erfolg. Einer der vermeintlichen Täter konnte noch im Bereich Rathaus gesehen werden. Von dort floh er über die Bundesstraße in Richtung Bichlring.

Hinweise erbittet die Polizeiinspektion Ruhpolding unter der Telefonnummer: 08663 / 8817-0.

Pressebericht Polizeiinspektion Ruhpolding

Quelle: chiemgau24.de

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Zurück zur Übersicht: Polizei

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser