Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Einsatz von Feuerwehr, Polizei und BRK

Bayerisch Gmain - Ein Notruf löste am Donnerstag einen Einsatz von Feuerwehr, Polizei und BRK aus. Ein Anwohner hatte undefinierbare Dämpfe wahrgenommen:

Am 25. August teilte ein Anwohner der Lattenbergstraße in Bayerisch Gmain über Notruf undefinierbare Dämpfe bei seiner Wohnadresse mit.

Aufgrund dessen rückte die Feuerwehr Bayerisch Gmain mit drei Fahrzeugen und circa 20 Mann an. Das BRK und die Polizei waren jeweils mit einem Fahrzeug und zwei Personen vor Ort.

Kurz nach dem Eintreffen der Feuerwehr konnte jedoch schnell Entwarnung gegeben werden. Eine Absuche mit einem Messgerät ergab, dass kein Gasaustritt stattfand. Woher die üblen Gerüche kamen, konnte nicht geklärt werden.

Eine Gefahr für die Anwohner bestand zu keinem Zeitpunkt.

Pressemitteilung Polizeiinspektion Bad Reichenhall

Rubriklistenbild: © dpa

Kommentare