Einmietbetrüger in Freilassing

Freilassing - Am Samstag mietete sich ein zunächst unbekannter Mann für einige Tage in einem Hotel in der Freilassinger Innenstadt ein.

In einem in der Nähe befindlichen Imbiss hat der Mann am Sonntag Speisen und Getränke für etwa 20 Euro konsumiert und sich bei dem Gastwirt 100 Euro geliehen.

Zur Begleichung der Schuld wollte er angeblich am nächsten Tag kommen. Nachdem er am Montag nicht kam, ging der Gastwirt zu dem Hotel und erklärte den Sachverhalt. Der nun misstrauisch gewordene Hotelier stellte bei der Zimmernachschau fest, dass der Gast bereits ausgezogen war, ohne die Mietschuld in Höhe von 138 Euro zu begleichen. Außerdem hat er auch den Zimmerschlüssel mitgenommen.

Bei der Anzeigeerstattung wurde von den beiden Geschädigten anhand eines vorgelegten Lichtbildes der Täter identifiziert. Es handelt sich um einen 61-jährigen türkischen Staatsangehörigen. Da der Mann in den vergangenen Wochen bereits mehrere Einmietbetrügereien begangen hat, zuletzt in Berchtesgaden, ist mit weiterem Auftreten zu rechnen.

Der Täter ist etwa 170 cm groß, dick, grauhaarig mit Stirnglatze. Er hat ein seriöses Auftreten und spricht türkisch und englisch.

Polizeiinspektion Freilassing

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser