Einbrüche im Markt Berchtesgaden

Berchtesgaden - Drei Einbrüche fanden in der Nacht in Berchtesgaden statt. Alle drei wurden vermutlich von ein und denselben Tätern durchgeführt.

In der Nacht zum Samstag, 8. Oktober, wurde im Markt Berchtesgaden in eine Gaststätte, ein Hotel und in ein Schuhgeschäft eingebrochen. Die unbekannten Täter verwendeten jeweils Schraubenzieher mit 8 und 12 mm Schaufelbreite als Aufbruchswerkzeug. Die Gebäude wurden immer von hinten angegangen, um sich dann über ein Fenster, oder eine Türe Zugang zu verschaffen. In den Objekten wurde besonders nach Bargeld gesucht. Zwei Mobiltelefone und eine Digitalkamera wurden jedoch auch nicht verschmäht. Bei einem Telefon handelte es sich um ein aufschiebbares Samsung-Handy.

Weiter wurde aus einem aufgebrochenen Geldspielautomaten eine schwarze Kunststoffbox entwendet, die der Geldscheinaufnahme diente. Als besonders auffälliger Gegenstand fehlt aus dem Schuhgeschäft ein kleiner blauer Schuh aus Steingut, der als Kaffeekasse verwendet wurde. An einem Tatort vergaßen die Täter einen ca. 30 cm langen Schraubenzieher der Marke „Wisent“. Der Schraubenzieher ist neuwertig, hat einen hellen Holzgriff und eine Schaufelbreite von 12 mm.

Außerdem wurden in der gleichen Nacht gegen 05:00 Uhr aus einer Lieferung an eine Apotheke wahllos diverse Medikamente und Kosmetik-Artikel entwendet. Ein Zusammenhang mit den Einbrüchen wird nicht ausgeschlossen.

Die Täter erbeuteten insgesamt Bargeld in Höhe von ca. 1500 Euro.

Wer hat etwas beobachtet oder kann Hinweise über den Verbleib der entwendeten Gegenstände geben? Außerdem ist die Herkunft des aufgefundenen Schraubenzieher von besonderer Bedeutung.

Hinweise an die Polizeiinspektion Berchtesgaden.

Pressemitteilung Polizeiinspektion Berchtesgaden

Rubriklistenbild: © pa

Zurück zur Übersicht: Polizei

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser