Einbruch in die Mautstelle Nord in Berchtesgaden-Oberau

Berchtesgaden-Oberau - In der Nacht auf 13. November brach ein bisher unbekannter Täter in die Räumlichkeiten der Mautstelle Nord in Berchtesgaden-Oberau, Rossfeldstrasse, ein.

In der Nacht auf den vergangenen Freitag brach ein bisher unbekannter Täter in die Räumlichkeiten der Mautstelle Nord in Berchtesgaden-Oberau, Rossfeldstrasse, ein. Nachdem es dem Täter gelungen war, bei einem Fenster den Rollladen nach oben zu schieben, schlug er mit einem 5 Kilo schweren Felsbrocken die Fensterscheibe ein. Nach der Entriegelung des Fensters stieg der Einbrecher ein und suchte in den Räumen offensichtlich hauptsächlich nach Bargeld.

Da in der Mautstelle grundsätzlich kein Bargeld oder sonstige Wertgegenstände aufbewahrt werden, verließ der Täter den Tatort wieder auf gleichem Wege ohne Beute. Der angerichtete Sachschaden dürfte sich auf etwa 500 Euro belaufen. Der ausgelöste optische und akustische Alarm wurde leider in der Nacht von niemandem wahrgenommen. Möglicherweise ergeben sich nach der Auswertung der Video-Überwachungsanlage noch Hinweise auf den oder die Täter. Wer hat am Donnerstag ab 16.00 Uhr und währen der folgenden Nacht verdächtige Wahrnehmungen gemacht ? Hinweise werden an die Polizeiinspektion Berchtesgaden, Tel. 08652 / 94670, erbeten.

Pressemeldung Polizeiinspektion Berchtesgaden

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser