Einbrecher on tour

Traunstein - Gleich mit vier versuchten Einbrüchen in Geschäfte im Stadtgebiet hatte es die Polizeiinspektion Traunstein zu tun.

Die Tatzeiten liegen in allen Fällen zwischen dem 4. Januar, 18 Uhr und dem 5. Januar, 8.30 Uhr. Insgesamt entstanden mehrere hundert Euro Sachschaden.

In das Gebäude ist der Täter jeweils aber nicht gelangt. In der Ludwigstraße wurden Aufbruchspuren an einem Buchladen festgestellt, mit einem Eisbrocken war eine Scheibe eines Getränkemarkts in der Schützenstraße eingeworfen worden und in der Höllgasse versuchte der unbekannte Täter die Türen eines Tätowier-Studios und eines Fitness-Studios aufzubrechen.

Die Beamten nehmen an, dass für alle vier Taten der selbe Täter verantwortlich ist. Schon in der Nacht war ein mehrfach vorbestrafter 29-jähriger Drogenkonsument vorläufig festgenommen worden, nachdem er in der Tiefgarage am Stadtplatz ein Cabriolet aufgeschlitzt hatte. Er musste mangels Haftgründen am Morgen wieder entlassen werden. Ob die versuchten Einbrüche ebenfalls auf sein Konto gehen, wird nun durch die Beamten geprüft. Bei der Festnahme hatte er aber kein Aufbruchwerkzeug dabei.

Pressemitteilung Polizei Traunstein

Quelle: chiemgau24.de

Rubriklistenbild: © re

Zurück zur Übersicht: Polizei

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser