Einbrecher mit Vorliebe für Sportvereine

Freilassing - Die Polizeiinspektion Freilassing musste am Donnerstag gleich zu drei Einbrüchen ausrücken. Bei allen Einbrüchen wurden die Sport-Vereinsheime mit einem roten Geisfuß aufgebrochen.

Ein bislang unbekannter Täter hebelte mit einem roten Geisfuß die Eingangstüre am Vereinsheim des EC Perach auf und entwendete Zigaretten, ein blaues Handy der Marke Nokia, Bargeld aus der Getränkekasse und eine Taschenlampe.

Am Vereinsheim des MBC Freilassing, Nähe Freibad Freilassing, wurde ebenfalls mit einem roten Geißfuß eingebrochen und Bargeld und eine LED-Taschenlampe mit Ladegerät entwendet.

Ebenso hebelte ein zunächst unbekannter Täter die Eingangstüre zum Vereinslokal des EC-Freilassing-Brodhausen auf und entwendete ein silberfarbenes Handy der Marke Motorola, Modell V220, Bargeld, eine Taschenlampe und eine Funk-Wetterstation.

Da alle drei Einbrüche in der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag mit dem selben Werkzeug und der gleichen Arbeitsweise ausgeführt wurden, wird davon ausgegangen, dass die Taten von ein und dem selben Täter verübt worden sind. Dabei müsste der Täter ein Fahrzeug benutzt haben, da die Tatorte weit voneinander entfernt waren. Er suchte gezielt Vereinsheime auf, die außerhalb der bebauten Wohnflächen waren. Der dabei entstandene Gesamtschaden an den Gebäuden wird auf ca. 1000 Euro geschätzt, der Gesamtwert der Beute auf ca. 150 Euro.

Sachdienliche Hinweise zu den Einbrüchen und den Verbleib der Beute nimmt die Polizeiinspektion Freilassing unter der Telefonnummer  08654/46180  entgegen.

Pressemitteilung Polizeiinspektion Freilassing

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser