Einbrecher in die Flucht geschlagen

Bad Reichenhall - Zwei unbekannte Täter wurden bei ihrem Einbruchversuch gestört und in die Flucht geschlagen. Zuvor wollten sie in ein Autohaus einsteigen.

In der Nacht auf Freitag, 3. August 2012, gegen 3.40 Uhr versuchten zwei bislang unbekannte Täter, in ein Autohaus an der Kiblinger Straße einzubrechen. Die Täter hatten bereits die äußere Verglasung einer Fensterscheibe an der Rückseite des Firmengebäudes eingeschlagen, als sie von den Bewohnern im ersten Stock gestört wurden. Anschließend flüchteten die beiden Personen über die Luitpoldbrücke in Richtung Bundesstraße.

Die Tatörtlichkeit befindet sich am Fußweg, der von der Luitpoldbrücke an der Saalach entlang in Richtung Predigtstuhlbahn führt. Beide Täter waren circa 180 cm groß, schlank und trugen dunkle Bekleidung mit Kapuzenjacken. Die Kapuzen hatten sie tief ins Gesicht gezogen. Die Polizei Bad Reichenhall bittet um sachdienliche Hinweise unter der Telefonnummer 08651/9700.

Pressemitteilung Polizeiinspektion Bad Reichenhall

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser