Verkehrskontrollen im Bereich Berchtesgaden

Drogenfahrt und tiefergelegtes Auto gestoppt

Drogenfahrt
+
Drogenfahrt Symbolbild

Berchtesgaden - Eine Drogenfahrt und ein technisch verändertes Fahrzeug konnte im Rahmen einer Verkehrskontrolle im Zuständigkeitsbereich der Polizeiinspektion Berchtesgaden festgestellt werden.

Die Pressemeldung der Polizeiinspektion Berchtesgaden im Wortlaut:

Am 11. März und am 12.März führten Beamte der Polizeiinspektion Berchtesgaden mit Unterstützung von Kollegen des OED Traunstein, VPI Traunstein und der Polizeiinspektion Rosenheim Verkehrskontrollen im Zuständigkeitsbereich der Polizeiinspektion Berchtesgaden durch.

Hierbei wurde ein besonderes Augenmerk auf die technischen Veränderungen an den Fahrzeugen geworfen. An den beiden Tagen wurden zwei Verstöße festgestellt, welche ein Erlöschen der Betriebserlaubnis zur Folge hatte. Bei einem Fahrzeug war das Gewindefahrwerk zu tief. Es wurde daraufhin die Weiterfahrt unterbunden. Des Weiteren wird die Zulassungsbehörde über den Zustand des Fahrzeuges informiert.

Am Donnerstag wurde ein Einheimischer mit seinem Fahrzeug kontrolliert, dabei wurde festgestellt, dass er unter Einfluss von Drogen stand. Gegen ihn wurde eine Anzeige erstattet. Ihn erwartet nun ein Bußgeld in Höhe von 500 Euro und ein einmonatiges Fahrverbot.

Pressemeldung der Polizeiinspektion Berchtesgaden

Kommentare