Verkehrskontrolle deckt Marihuana-Anbau auf

Berchtesgaden - Bei einem 47-jährigen Autofahrer wurde bei einer Verkehrskontrolle Drogenkonsum festgestellt. Die Polizei konnte auch den Verkäufer der Ware ausfindig machen.

Am Sonntagabend, 27. Februar, wurde durch Beamte der Polizeiinspektion Berchtesgaden ein 47-jähriger österreichischer Staatsangehöriger einer allgemeinen Verkehrskontrolle unterzogen. Bei der Kontrolle ergaben sich Anhaltspunkte für vorangegangenen Drogenkonsum.

Der Mann gab zu, kurz vor Fahrtantritt ein Morphiumpräparat eingenommen zu haben. Dieses habe er von einem in Schönau am Königssee wohnenden Bekannten erhalten. Nachdem die Polizeibeamten die Identität des Dealers ermitteln konnten, wurde nach Rücksprache mit der Staatsanwaltschaft Traunstein und des zuständigen Ermittlungsrichters die Wohnung des 34-jährigen Schönauers durchsucht. Dabei wurde eine Marihuana-Aufzuchtanlage mit zwölf ausgewachsenen Cannabispflanzen und eine Menge weiterer, unter das Betäubungsmittelgesetz fallender Stoffe, aufgefunden und sichergestellt.

Der Österreicher wird wegen eines Verstoßes nach dem Betäubungsmittelgesetz und aufgrund der Drogenfahrt nach dem Straßenverkehrsgesetz zur Anzeige gebracht. Auf den Schönauer kommt eine Anzeige nach dem Betäubungsmittelgesetz sowie dem Arzneimittelgesetz zu.

Pressemeldung Polizeiinspektion Berchtesgaden

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser