Auf der A8 bei Piding

Drogen- und Alkofahrt bei Grenzkontrollen gestoppt

Piding - Bei Grenzkontrollen am Walserberg erwischte die Polizei gleich zwei Fahrer die nicht ganz nüchtern unterwegs waren.

In der Nacht auf Donnerstag wurde von der Bundespolizei gegen Mitternacht zunächst ein 22-jähriger, in der Schweiz lebender Serbe, am Walserberg-Autobahn festgestellt, der bei der Einreise mit seinem Audi augenscheinlich unter Drogeneinfluß stand. 

Gegen 01.30 Uhr wurde schließlich noch ein 45-jähriger Österreicher aus Tamsweg kontrolliert, der auf der Rückfahrt von einem Rockkonzert in Salzburg war. Da bei ihm Alkoholgeruch festgestellt wurde, durfte er einen Alkotest machen, der ein Ergebnis von mehr als 1,1 Promille zur Folge hatte. 

Beide Autofahrer wurde zur weiteren Sachbearbeitung an die Streife der Verkehrspolizei Traunstein übergeben, die jeweils eine Blutentnahme durchführen ließ. Während der 22jährige in Abhängigkeit vom Ergebnis der Blutuntersuchung im schlimmsten Fall mit einem einmonatigen Fahrverbot im eingeleiteten Bußgeldverfahren zu rechnen hat, durfte der Österreicher seinen Führerschein an Ort und Stelle abgeben. Er hat zudem mit einer empfindlichen Geldstrafe zu rechnen.

Pressemeldung Verkehrspolizeiinspektion Traunstein

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser