Dreister Blumendieb

Traunstein - Ein 20-Jähriger wollte einen Topf mit Chrysanthemen aus einem Vorgarten stehlen, bis ihm die Pflanze zu schwer wurde und er schließlich in den Topf urinierte.

Am Samstag um 23.30 Uhr konnte die Polizei in der Eugen-Rosner-Straße in Traunstein, einen Dieb auf frischer Tat erwischen. Drei junge Männerhatten kräftig dem Alkohol zugesprochen und waren der Polizei aufgefallen, weil sie sehr laut schreiend nach Hause gingen. Sie wurden längere Zeit beobachtet. Deshalb konnte eine Straftat schnell aufgeklärt warden. Ein 20-Jähriger aus der Gemeinde Teisendorf ging in den Vorgarten eines Hauses und nahm von dort eine eingetopfte Chrysantheme mit.

Da er die etwa 170 cm große Pflanze nicht mehr tragen konnte, zog er die Pflanze mitsamt dem Keramiktopf hinter sich her. Nach etwa zehn Metern ließ er den kaputten Blumentopf mit der Pflanze auf dem Gehweg stehen. Zur Krönung des Unfugs urinierte er jetzt auf den Blumentopf.

Der junge Mann wurde vorläufig festgenommen und zur Dienststelle gebracht. Beim Alko-Test wurde ein Wert von mehr als 1,6 Promille festgestellt. Den jungen Mann erwartet jetzt eine Anzeige wegen Hausfriedensbruch, Diebstahl und Sachbeschädigung.

Pressemeldung Polizeiinspektion Traunstein

Quelle: chiemgau24.de

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser