Drei junge Ladendiebe (12) in Reichenhall erwischt 

Schulranzen mit Getränken und Süßigkeiten vollgestopft

Bad Reichenhall - Getränke und Süßigkeiten hatten sich drei 12-Jährige als Beute in einem örtlichen Supermarkt ausgewählt. Dabei wurden sie allerdings erwischt.

Dienstagfrüh wurde eine Polizeistreife der Inspektion Bad Reichenhall zu einem örtlichen Supermarkt gerufen. Angestellte des Marktes hatten drei junge Burschen dabei beobachtet, wie sie ihre Schulranzen mit verschiedenen Getränken und Süßigkeiten vollgestopft hatten und damit das Geschäft ohne Bezahlung verlassen wollten. 

Die Beamten stellten vor Ort fest, dass alle drei Jungen erst 12 Jahre alt und damit noch nicht strafmündig sind. Trotzdem wird in solchen Fällen die Staatsanwaltschaft Traunstein von dem Vorfall in Kenntnis gesetzt. Zudem wurde auch die Schule informiert und die jungen Männer den zwischenzeitlich ebenfalls verständigten Eltern übergeben, was nochmal für richtig lange Gesichter sorgte.

Pressemeldung Polizeiinspektion Bad Reichenhall

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Live: Top-Artikel unserer Leser