Drachenflieger stürzt ab

Marquartstein - Glück im Unglück hatte ein 42-jähriger Pilot eines Flugdrachens am Samstagmittag bei einem Absturz in Nähe des Geigelstein.

Gleich nach dem Start schmierte er nach links ab, streifte schließlich einen Baum und stürzte aus ca. 10 m Höhe ab. Wegen Verdachts auf schwere innere Verletzungen wurde er von der Bergwacht Grassau gemeinsam mit dem Rettungshubschrauber geborgen und ins Krankenhaus gebracht. Glücklicherweise blieb es aber bei einigen Abschürfungen und Prellungen.

Pressemeldung PI Grassau

Quelle: chiemgau24.de

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser