"Don't drink and drive"

Bad Endorf/Prien - Der Polizei Prien gingen mehrere Alkoholsünder ins Netz: Spitzenreiter war eine 45-Jährige mit 1,5 Promille am Steuer.

In der Nacht von 01. auf 02. April konnten durch die Polizeiinspektion Prien am Chiemsee mehrere Verkehrsteilnehmer kontrolliert werden, die mit zu viel Alkohol am Steuer unterwegs waren. Jedoch noch bevor sich ein 40-jähriger Endorfer ans Steuer seines Autos setzen konnte wurde er von der Polizei kontrolliert. Er hatte zu tief ins Glas geschaut und war nicht mehr fahrtüchtig. Diese Trunkenheitsfahrt konnte jedoch verhindert werden aber sein Autoschlüssel wurde ihm sicherheitshalber abgenommen.

Weniger Glück hatte eine 45-jährige Bernauerin bei einer Verkehrskontrolle in Prien. Bei ihr wurde starker Alkoholgeruch festgestellt, ein Alko-Test ergab einen Wert von über 1,5 Promille. Ihr Führerschein musste sichergestellt und eine Blutentnahme durchgeführt werden.

Bei weiteren zwei Fahrzeugkontrollen wurde ebenfalls bei einem 23-Jährigen und 29-Jährigen, beide aus Bad Endorf, Alkoholgeruch festgestellt. Beide jungen Männer waren mit ihrem Alkoholwert im Bereich einer Verkehrsordnungswidrigkeit und müssen nun mit einem saftigen Bußgeld und einem Fahrverbot rechnen.

Pressemitteilung Polizei Prien

Quelle: chiemgau24.de

Rubriklistenbild: © re

Zurück zur Übersicht: Polizei

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser