Diesel aus Lkw ausgelaufen

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Weiderting - Am Donnerstagabend fuhr eine 44-jährige Lkw-Fahrerin aus Prien mit ihrem Lkw die „alte“ Bundestrasse 304 in Richtung B304 und wollte anschließend nach links zu einer Recycling-Firma einbiegen.

Beim Einfahren in das Grundstück, streifte die Lkw-Fahrerin einen am rechten Fahrbahnrand befindlichen größeren Stein und riss sich hierbei den Dieseltank auf.

Dabei flossen etwa 100 Liter des Treibstoff auf die bekieste Grundstückseinfahrt.

Durch die FFW Nußdorf, die mit etwa zehn Mann Besatzung vor Ort war, wurde der oberflächlige Diesel gebunden. Das Erdreich selbst wird durch die Recycling-Firma abgetragen und ordnungsgemäß entsorgt.

Nach bisherigen Stand entstand keine Beeinträchtigung für die Umwelt.

Polizeiinspektion Traunstein

Quelle: chiemgau24.de

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser