Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Gleich mehrfach zugeschlagen

Diebstahlserie erschüttert Laufen - Polizei sucht dreisten Auto-Dieb

Auto aufgebrochen
+
Diebstahl (Symbolbild)

Laufen wird derzeit von einem dreisten Dieb heimgesucht. Gleich zweimal wurde in den vergangenen Tagen ein Diebstahl aus einem Auto gemeldet, ein dritter Versuch scheiterte.

Laufen - Zwei besonders schwere Fälle des Diebstahles aus einem Kraftfahrzeug ereigneten sich am Freitag (11. November) im Zeitraum von 13.55 Uhr bis 15.10 Uhr.

Der erste Fall

Beim ersten Fall parkte eine 58-jährige Laufenerin gegen ca. 13.55 Uhr ihren blauen Opel Agila neben der Staatstraße 2103 zwischen Leobendorf und Dorfen unweit eines wirtschaftlichen Anwesens. Als sie gegen 14.25 Uhr wieder zu ihrem Fahrzeug zurückkehrte, musste sie feststellen, dass die rechte Seitenscheibe eingeschlagen war. Aus dem Fahrzeug wurden neben diversen Kleidungsgegenständen auch der Geldbeutel der Laufenerin entwendet. Der Diebstahlsschaden bei diesem Fall beläuft sich auf ca. 150 Euro. Der Sachschaden am Fahrzeug beträgt etwa 750 Euro.

Der zweite Fall

Der zweite Fall ereignete sich im Zeitraum von 13.45 Uhr bis 15.10 Uhr. Eine 26-jährige Pidingerin parkte ihren blauen Suzuki Splash auf dem Parkplatz der Heidewanderung im Schönramer Filz. Auffallend ist hierbei, dass das Fahrzeug ebenfalls nahe der Staatsstraße abgestellt war.

Auch bei diesem Fall wurde durch den unbekannten Täter die rechte Seitenscheibe eingeschlagen und der im Fahrzeug zurückgelassene Geldbeutel samt Inhalt entwendet. Der Diebstahlsschaden beläuft sich auf etwa. 30 Euro. Der verursachte Sachschaden beträgt ebenfalls mehrere hundert Euro.

Zeugen, welche im oben genannten Zeitraum an den Tatörtlichkeiten oder in der Nähe der Tatörtlichkeiten verdächtige Personen, Fahrzeuge oder andere Beobachtungen gemacht haben, werden gebeten, sich unter der Rufnummer 08682/8988-0 bei der Polizeiinspektion Laufen zu melden.

Der dritte Fall

Am Sonntag gegen 09.40 Uhr wurde bei der Polizei Laufen ein weiterer versuchter Diebstahl aus einem Pkw gemeldet. Ein 71-jähriger Laufener hat eine unbekannte Person dabei ertappt, als sich diese gerade in seinem in der Gottfried-Dachs-Straße abgestellten und ursprünglich ordnungsgemäß versperrten Pkw aufhielt und dort offensichtlich nach Stehlgut suchte. Der Täter flüchtet anschließend zu Fuß auf der Teisendorfer Straße in Richtung Bahnhof Laufen.

Bei dem Täter handelt es sich um eine ca. 25 Jahre alte Person mit südländischem Aussehen. Er war auffällig schlank bis hager, hatte einen Kinn- und Backenbart und war mit schwarzer Hose und mit schwarzer Jacke mit Kapuze bekleidet. Ob in diesem Fall ein Zusammenhang mit den beiden anderen schweren Diebstählen aus Pkw in Dorfen bzw. bei Parkplatz Heidewanderung besteht, kann zurzeit noch nicht gesagt werden. Hinweise auf den Täter erbittet die Polizei Laufen unter der Telefonnummer 08682/8988-0.

nt/ Polizei Laufen  

Kommentare