Dieb und Einmietbetrüger unterwegs

Bad Reichenhall - Seit einigen Tagen treibt ein italienischer Staatsbürger im Bereich Bad Reichenhall und Freilassing sein Unwesen.

Der 38-jährige Italiener hatte sich in der Zeit vom 21. bis 24. August in verschiedenen Hotels in Bad Reichenhall und Freilassing eingemietet. Die Bezahlung der Hotelrechnungen sollte jeweils mittels Kreditkarte erfolgen. In einem unbemerkten Moment verließ der Italiener die betroffenen Hotels unter Hinterlassung der Einmietschulden, da die vorgelegten Kreditkarten bereits gesperrt waren.

 Die weiteren Ermittlungen ergaben, dass die selbe Person bereits im Juli 2009 in München gleichgelagerte Einmietbetrügereien begangen hatte. Außerdem steht der Mann im Verdacht, am 22. August in einem Reichenhaller Innenstadtlokal eine Geldtasche mit 150 Euro Bargeld und eine Brieftasche entwendet zu haben. Der Betrüger ist etwa 40 Jahre alt, kräftig, etwa 175 cm groß, hat schwarze kurze Haare (eventuell grau meliert), ein rundes narbiges Gesicht, südländische ungepflegte Erscheinung und spricht deutsch mit italienischem Akzent. Er dürfte mit der Bahn unterwegs sein.

Hinweise auf den Betrüger erbittet die Polizei Bad Reichenhall unter der Tel.-Nr. 08651/9700.

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser