Und dann waren da plötzlich Pferde...

Almau - Einer Traunsteinerin, die Richtung Grassau unterwegs war, fielen am Freitagabend Pferde auf - unterwegs in leichtem Trab über die St 2096. Sie stieß mit einem der Pferde zusammen.

Nicht schlecht gestaunt haben zwei Fahrzeugführer, die am Freitagabend von Übersee Richtung Grassau fuhren.

Kurz vor Almau erkannte eine 61-jährige Traunsteinerin im Lichtschein ihres Golfs mehrere Pferde, die die Staatsstraße 2096 in leichtem Trab überquerten. Trotz eines abrupten Bremsmanövers gelang es der Fahrerin nicht, einen Zusammenstoß mit einem der Pferde zu vermeiden. Auch an dem nachfolgenden Peugeot eines 33-Jährigen aus Staudach streifte das selbe Pferd an der linken Fahrzeugseite entlang.

Anschließend verschwanden alle Tiere auf einer freien Wiese und mussten von den herbeigerufenen Verantwortlichen wieder eingefangen werden.Bei der späteren Begutachtung wurde festgestellt, dass das Pferd unverletzt blieb und sich auch der angerichtete Sachschaden in Grenzen hielt.

Pressebericht PI Grassau

Quelle: chiemgau24.de

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Live: Top-Artikel unserer Leser