Chiemsee: Achtjähriger und sein Vater kentern

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Chiemsee - Zu einem Segelunfall auf dem Chiemsee ist am Samstagnachmittag gekommen. Dort kenterte die Jolle eines 37-jährigen Traunreuters, der mit seinem achtjährigen Sohn unterwegs war.

Grund für das Kentern war eine heftige Windböe, die das Boot erfasst hatte. Die beiden Segler, die mit Rettungswesten ausgerüstet waren, konnten sich zunächst auf das kieloben treibende Boot retten.

Dem Vater gelang es nicht, die Jolle wieder aufzurichten, da der achtjährige in Panik geraten war.

Die beiden wurden von der Besatzung eines anderen Segelbootes aufgenommen und an Land gebracht. Um die gekenterte Jolle kümmerte sich die Wasserwacht Seebruck. Ein unterdessen angeforderter Rettungshubschrauber konnte wieder abdrehen.

Quelle: chiemgau24.de

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser