Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Polizei bittet um Hinweise zu den Tätern

Versuchter Opferstockaufbruch in Chieminger Pfarrkirche

Zu einem versuchten Opferstockaufbruch kam es zwischen Dienstag, den 22. März und Mittwoch, den 23. März um 9.30 Uhr in der Pfarrkirche Maria Himmelfahrt in Ising bei Chieming.

Die Mitteilung im Wortlaut:

Chieming - Unbekannte Täter versuchten hierbei, vermutlich mittels Werkzeug, einen Opferstock, der mit einem Vorhängeschloss gesichert war, aufzubrechen. Aufgrund der Stärke des Bügels misslang dies den Tätern jedoch.

Am besagten Opferstock entstand ein Sachschaden von rund 100 Euro.

Wer Hinweise zu den Tätern geben kann, wird gebeten, sich mit der Polizeiinspektion Traunstein unter der Rufnummer 0861/9873-0, in Verbindung zu setzen.

Pressemitteilung Polizeiinspektion Traunstein 

Rubriklistenbild: © Karl-Josef Hildenbrand