Unfall in Chieming

BMW Fahrer beschleunigt und kracht in Gegenverkehr

Chieming/Laimgrub - Ein 18-jähriger BMW Fahrer aus Sondermoning fuhr am Dienstag, den 24. Mai gegen 13.45 Uhr, von Sondermoning kommend in Richtung Chieming.

In Laimgrub hat der 18-jährige sein Fahrzeug beim Verlassen des Kreisverkehrs in Fahrtrichtung Chieming so stark beschleunigt, dass ihm das Heck ausgebrochen ist. Er versuchte zwar noch Gegenzulenken und zu bremsen, dies gelang ihm aber nicht mehr und er rutschte mit seinem Fahrzeug nach links in den Gegenverkehr. Zu diesem Zeitpunkt befuhren gerade ein 50-jähriger Traunreuter mit seinem Renault Clio und ein 34-jähriger aus Wasserburg mit seinem Opel Astra die Staatstraße von Chieming in Richtung Kreisverkehr Laimgrub, als ihnen kurz vor dem Kreisverkehr der 18-jährige BMW Fahrer reinrutschte.

An den drei Fahrzeugen entstand ein Sachschaden von etwa 8.000 Euro. Der BMW musste abgeschleppt werden, die anderen beiden Pkw waren noch fahrbereit. Verletzt wurde bei dem Unfall niemand.

Pressemitteilung Polizeiinspektion Traunstein

Quelle: chiemgau24.de

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Live: Top-Artikel unserer Leser