Zu stark gebremst

Radfahrer stürtzt schwer auf Chiemseeradweg

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Chieming - Am Donnerstag fuhr eine Radgruppe den Chiemseeradweg entlang. Plötzlich musste einer der Fahrer bremsen und stürzte. Dieser endete schmerzhaft für ihn!

Am Donnerstag, den 21. August, gegen 16 Uhr, fuhr eine Radgruppe den Chiemseeradweg. An einer Abzweigung musste ein aus Tschechien stammender Radler abbremsen, betätigte die Vorder- und Rückbremsen zu stark und kam zu Sturz.

Bei der Landung stützte er sich auf seinem linken Arm ab, so dass dieser nachgab und brach. Ebenfalls prellte er sich die Hüfte. Der verletzte Radfahrer kam mit dem Rettungswagen ins Krankenhaus. An dem Rad entstand lediglich ein leichter Schleifschaden.

Pressemitteilung der Polizeiinspektion Traunstein

Quelle: chiemgau24.de

Rubriklistenbild: © TimeBreak21

Zurück zur Übersicht: Polizei

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser