Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Unfall bei Chieming

Missglückter Überholvorgang: Auto landet im Graben

Chieming - Zu einem Verkehrsunfall kam es am Samstagnachmittag bei Chieming. Eine Autofahrerin wollte einen Wohnwagen überholen. Als dieser auch zum Überholen ansetzte, fuhr die Frau in den Graben.

Am Samstag, gegen 15.10 Uhr ereignete sich auf der Staatsstraße 2095 zwischen Chieming und Seebruck ein Verkehrsunfall mit einem Wohnwagengespann. Eine 44-jährige Frau aus Chieming, wollte das vor ihr fahrende Gespann, welches von einem 69-jährigen Dänen gelenkt wurde, überholen, als dieser ebenfalls zum Überholen ansetzte. 

Da die Chiemingerin bereits auf Höhe des Wohnanhängers war und sich die beiden Fahrzeuge bereits leicht berührt hatte, wusste sie sich nicht mehr anders zu helfen und fuhr nach links von der Fahrbahn ab. Dabei blieb sie im Straßengraben, zum Glück unverletzt, stehen. Das Fahrzeug musste durch ein Abschleppunternehmen wieder auf die Straße gehoben werden. Der Gesamtschaden beider Fahrzeuge beläuft sich auf ca. 4.500 Euro.

Pressemeldung Polizeiinspektion Traunstein

Rubriklistenbild: © dpa

Kommentare