Chieming: Großbrand in Dachstuhl

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Chieming - Ein Großbrand in einem landwirtschaftlichen Gebäude hat in der Nacht zum Montag den Dachstuhl eines Nebengebäudes zerstört. Verletzt wurde niemand. **Erstmeldung mit Fotos und Video**

Zu einem Großeinsatz rückten Feuerwehr, Polizei und Rettungsdienst in der Nacht von Sonntag auf Montag aus, als kurz vor 22.30 Uhr ein Brand in einem Nebengebäude eines landwirtschaftlichen Anwesens im Gemeindebereich Chieming gemeldet wurde.

Aus noch nicht gesicherter Ursache kam es dabei in einem Nebengebäude des Anwesens zu einem Schwelbrand, der mit der Zeit den gesamten Dachstuhl befiel und zerstörte. Die Feuerwehren aus Chieming, Traunstein, Hart, Traunreut und Matzing kämpften mit ca. 130 Einsatzkräften bis in die frühen Morgenstunden gegen den Brandherd an.

Vorsorglich waren auch Rettungsdienst und die Schnelleinsatzgruppe des Roten Kreuzes Traunstein im Einsatz. Glücklicherweise mussten diese nicht eingreifen, alle Bewohner des Anwesens sowie die Einsatzkräfte blieben unverletzt. Der Sachschaden dürfte in die Hunderttausende gehen.

Als Brandursache dürfte ein technischer Defekt ursächlich sein, Brandstiftung wird zur Zeit nicht angenommen. Die Kriminalpolizei Traunstein hat ihre Ermittlungen aufgenommen.

Pressebericht PI Traunstein

Quelle: chiemgau24.de

Rubriklistenbild: © Karpf

Zurück zur Übersicht: Polizei

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser