Auffahrunfall bei Chieming

70-Jährige übersieht bremsenden Ford: Drei Verletzte 

Chieming - Am Mittwoch ereignete sich im Bereich Chieming ein Auffahrunfall. Drei Personen wurden dabei verletzt. An den Autos entstand ein Gesamtschaden von rund 20.000 Euro.

Am Mittwoch, gegen 12.20 Uhr, befuhr ein 48-Jähriger aus Arlaching mit seinem Ford Focus die Staatsstraße 2095 von Egerer kommend und wollte nach links in Richtung Stöttham abbiegen. Weil ihm ein Fahrzeug entgegenkam, musste er seinen Ford Focus abbremsen. Dies übersah eine hinter ihm fahrende 70-Jährige aus Neufahrn und fuhr mit ihrem VW Golf auf den Ford Focus auf. 

Die Unfallverursacherin wurde bei dem Aufprall leicht verletzt, an ihrem Fahrzeug entstand ein Schaden von ca. 12.000 Euro. Der Geschädigte, sowie seine Beifahrerin wurden ebenfalls leicht verletzt. An ihrem Fahrzeug dürfte der Schaden ca. 6.000 Euro betragen. Beide Autos waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden.

Pressemeldung Polizeiinspektion Traunstein

Quelle: chiemgau24.de

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Sie haben aber die Möglichkeit uns Ihre Meinung über das Kontaktformular zu senden.

Die Redaktion

Live: Top-Artikel unserer Leser