“Chiemgau Wochenblatt” in roter Traun entsorgt

Inzell - Am 9. Oktober fiel einem Inzeller beim Joggen entlang der roten Traun, auf Höhe der Brücke zur Maiermühle, auf, dass sich im Wasser eine Unmenge von Zeitungen und Werbeprospekten befinden.

Durch die Polizeiinspektion Ruhpolding konnte festgestellt werden, dass offensichtlich das „Chiemgau Wochenblatt“ mitsamt den beigefügten Werbeeinlagen verschiedener Firmen vom Mittwoch, 7. Oktober, nicht wie üblich an Inzeller Haushalte verteilt wurde, sondern im Großwaldbach bzw. in der roten Traun „entsorgt“ wurde. Deshalb bittet die Polizeiinspektion um Mitteilung, welche Haushalte in Inzell kein „Chiemgau Wochenblatt“ erhalten haben.

Hinweise bitte unter Tel. 08663 / 8817-0 an die Polizeiinspektion Ruhpolding.

Pressemitteilung Polizeiinspektion Ruhploding

Quelle: chiemgau24.de

Rubriklistenbild: © fkn

Zurück zur Übersicht: Polizei

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Live: Top-Artikel unserer Leser