Straftatenserie aufgeklärt - Geschädigte bitte melden

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Ruhpolding - Eine Straftatenserie, die in der Nacht zum 2. Mai in Ruhpolding stattfand, ist aufgeklärt. Jugendliche hatten die Delikte unter Alkoholeinfluss begangen.

Sachbeschädigungen, Brandstiftungen und der Einbruch in den Ruhpoldinger Bahnhof sind aufgeklärt! Nach umfangreichen Ermittlungen und dank vieler Hinweise aus der Bevölkerung konnte die PI Ruhpolding jetzt die vielfachen Sachbeschädigungen, den Diebstahl von Fahrrädern, das Anzünden einer Mülltonne in der Nacht vom 01./02.05.2010 aufklären. Nahezu 20 Einzelstraftaten sind zusammengekommen, für die sich jetzt vier Jugendlichen zwischen 16 und 20 Jahren aus Ruhpolding und Siegsdorf verantworten müssen.

Als Grund für ihre Zerstörungswut gaben sie übermäßigen Alkoholgenuss an. Als ihnen die Getränke ausgingen brachen sie noch in den Bahnhof in Ruhpolding ein um an den dort aufgestellten Getränkeautomaten zu kommen. Aus den Vernehmungen haben sich noch Straftagen ergeben, die bis jetzt von den Geschädigten noch nicht zur Anzeige gebracht wurden. Die Geschädigten möchten sich doch bitte bei der PI Ruhpolding melden.

Pressemeldung PI Ruhpolding

Quelle: chiemgau24.de

Zurück zur Übersicht: Polizei

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser